73 KM/H SCHNELLE HOLZBRETTER MARKIEREN – USNR

Publiziert am: 

29/11/2021
| Referenz Mikroventil
73 KM/H SCHNELLE HOLZBRETTER MARKIEREN – USNR
73 KM/H SCHNELLE HOLZBRETTER MARKIEREN – USNR

Der USNR-ID-Drucker ist ein Hochgeschwindigkeitsdruckersystem, das zum Anbringen von IDs auf Holzbrettern zu Verfolgungszwecken verwendet wird. Der Drucker befindet sich typischerweise am Auslauf des USNR LHG in einer Hobelwerksanwendung und bringt IDs auf die Holzbretter, wenn sie das LHG mit einer Geschwindigkeit von bis zu 73 km/h verlassen. Der Drucker verwendet eine UV-fluoreszierende Tinte, die von einem nachgeschalteten ID-Lesegerät (USNR IDR) aufgenommen wird, nachdem die Holzplatte zu einem “lugged transfer” transportiert wurde.

Da jede Platte durch die LHG gescannt wird, wird der Holzplatte eine ID zur Nachverfolgung zugewiesen. Die Holzplatten-ID wird vom FRM über eine serielle Kabelschnittstelle im reinen ASCII-Format an den ID-Drucker gesendet. Die ID wird vom Drucker in eine Reihe von Ventilaktivierungen umgewandelt, um die ID auf die Platine zu sprühen.

Sobald die ID empfangen und verarbeitet wurde, hält der Drucker die ID und wartet auf ein PrintGo-Signal vom FRM, um den Druckvorgang zu starten. Jede Vetnil-Aktivierung wird in eine Reihe von „Hüben“ unterteilt und jeder Strich wird in eine Reihe von Encoder-Ticks unterteilt. Die Encoder-Ticks werden vom Drucker verfolgt, um die Start-/Stopp-Aktivierungspunkte für jedes Ventil zu bestimmen.

mehr
doug-edge
DOUG EDGE
Sensor Designer

Ventil Auswahl

Durch die hohe Geschwindigkeit wird die Dosiermenge auf ein Minimum reduziert. Um solch kleine Tröpfchen zu erzielen, wurde die kleinste Düse (Ø 0,1 mm) zusammen mit einem Ventilhub von 0,06 mm (T2) gewählt. Die Ventile arbeiten bei dieser Anwendung unter Grenzbedingungen, USNR hat viel in die Evaluation und Prüfung verschiedener Ventile investiert, das schliesslich gewählte Ventil gab die Tinte am genauesten ab.

HOCHGESCHWINDIGKEITS DOSIERUNG

Das Bild links zeigt eine Nahaufnahme einer sehr schnellen Dosierung und des resultierenden Tintenstrahls. Das Ventil wurde während 500 µs geöffnet (der vordere Tropfen und das hintere Ende des Tintenstrahls sind sichtbar).

GEWINDEBEFESTIGNG

Die Gewindeversion des Ventils ist perfekt für diese Anwendung. Im seltenen Fall, dass ein Ventil beschädigt wird kann, der Kunde das entsprechende Ventil einfach austauschen kann, ohne den gesamten Druckkopf zu demontieren.

Medien zum Beitrag

USNR ID DRUCKER

Der aktuelle Highspeed-Binärdruckkopf ist in der Lage, IDs bei bis zu 73 km/h zu drucken. Jede Ziffer besteht aus 5 Zeilen, die als Bits gesprüht sind, um eine binäre ID darzustellen. Der Druckkopf wird am LHG-Auslauf montiert. Das Holz überquert mit bis zu 73 km/h den Druckkopf, um eine 10-stellige ID zu drucken.