Am Pivot Park Screening Centre (PPSC) werden in unserem vollautomatisierten uHTS-Robotersystem, sowie in den Assay-Entwicklungslaboratorien verschiedene Flüssigkeitsdispenser eingesetzt, um die Assays einzurichten. Diese Dispenser werden für die Zugabe von Buffern, Enzymen, Substraten, Referenzverbindungen und Zellsuspensionen in 384er und 1536er Mikrotiterplatten verwendet, auch reines DMSO kann mit dem Certus Flex dispensiert werden.

Im Jahr 2015 wurde eine Wunschliste mit Optionen und Möglichkeiten für neue Dispenser erstellt, um eine Reihe von Dispensern in unserem automatisierten System zu ersetzen. Nach dem Vergleich von Dispensern diverser Hersteller in unserem Labor betreffend Genauigkeit, Präzision, Wiederholgenauigkeit, Dosiergeschwindigkeit, minimales Volumen, verschiedene Flüssigkeiten, Totvolumen, Anzahl der Kanäle, Plattenformate, Plattenmuster und die einfache Handhabung der Software, stellte sich heraus, dass der Certus Flex die beste Lösung darstellt.

Die Certus Flex Dispenser werden seit zwei Jahren sehr intensiv zwischen 10 und 18 Stunden am Tag ohne ernstzunehmende Probleme verwendet, abgesehen von gelegentlich verstopften Ventilen. Der Certus Flex wird auch von unseren Assay-Entwickler für die Einrichtung der verschiedenen Assays verwendet und verwenden wegen der geringen Totvolumina dazu Spritzen, um Reagenzien hinzuzufügen. Auch die Bereitschaft der Fritz Gyger AG, auf spezielle Hard- und Software-Wünsche einzugehen und Lösungen anzubieten, wird sehr geschätzt, z.B. wurde der Winkelkopf entwickelt und getestet und stellte sich als gute Alternative für die Zugabe von Reagenzien zu anhaftenden Zellen heraus.
Die Kunden, die unser Labor besuchten und nach den Certus Flex Dispensern fragten, wurden bestärkt, dieses Gerät einzusetzen.

Pivot Park Screening Centre B.V
Kloosterstraat 9
5349 AB Oss
Niederlande

Für weitere Informationen oder eine Demonstration.